Psychologische Praxis Gießen > Fortbildungen > Einführung in die Hypnotherapie

Einführung in die Hypnotherapie

Die Hypnotherapie beinhaltet nicht nur die Arbeit mit Trancezuständen, sondern zeichnet sich durch ein sehr wertschätzendes Menschenbild, die Gestaltung der Beziehung „auf Augenhöhe“ sowie die Ziel- und Lösungsorientierung aus. Die Methoden sind vielfältig: der geschickte Einsatz von Sprache, die Arbeit mit Metaphern und Geschichten sowie Methoden, die ein emotionales Verändern fördern, gehören ebenso zum Handwerkszeug wie die klassischen Trancen. Mit diesen kann man sehr vielfältige Ziele verfolgen: von der Entspannung, über das Aufsuchen und Verändern signifikanter Episoden, Nachbeelterung  und, und, und.... .
Auch bietet die Hypnotherapie gute Strategien zum Umgang mit Widerstand und der Arbeit mit Ambivalenzen.

In dem Workshop wird ein fundierter und  praxisorientierter Überblick über die hypnotherapeutischen Prinzipien und Methoden gegeben. Darüber hinaus können Sie eine Trance erleben oder beobachten und es werden Techniken demonstriert, die mit anderen Therapierichtungen gut kombinierbar sind und Therapieprozesse unterstützen, intensivieren und beschleunigen.

Das Seminar findet an zwei Tagen statt und wird üblicherweise mit 16 Fortbildungspunkten akkreditiert.

>> Zu den offen buchbaren Seminaren


Aufgrund der Coronakrise ist im Moment schwer vorherzusagen, welche Seminare stattfinden können. 
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an einem Seminar direkt an mich.